Überspringen zu Hauptinhalt
040 18 69 38 office@gebaeudeversicherungkosten.de Offen 7AM - 8PM

Die Gebäudebrandversicherung

Die klassische Gebäudeversicherung besteht aus mehreren Bestandteilen. Darunter ist die Gebäudebrandversicherung die wichtigste, denn sie schützt im Ernstfall vor dem totalen Ruin. Ein Feuer, und wenn es noch so klein beginnt, kann sich sehr schnell ausbreiten und das gesamte Eigenheim innerhalb kürzester Zeit zerstören.
Wer jetzt keine Gebäudebrandversicherung abgeschlossen hat, muss damit rechnen, dass er vor dem finanziellen Aus steht. Oft ist das Haus noch nicht einmal ansatzweise abgezahlt und wenn es dann verloren geht, müssen die einstigen Eigenheimbesitzer die Miete für eine Wohnung aufbringen und weiterhin für das längst nicht mehr vorhandene Eigenheim aufkommen.
Gegen was sollte die Gebäudebrandversicherung schützen?Wichtig ist, dass eine Gebäudebrandversicherung verschiedene Brandursachen abdeckt. Denn die allerwenigsten Feuer entstehen einfach aus einer Laune heraus. Sie haben vielfältige Ursachen, die oftmals gar nicht bedacht werden. Umso wichtiger ist es, dass überprüft wird, ob die Gebäudebrandversicherung eben diese Ursachen mit einschließt.
Häufig kommt es etwa durch einen Kurzschluss oder durch einen Blitzschlag zum Brand. Diese Risiken muss eine gute Gebäudebrandversicherung in jedem Fall mit einschließen. Sie sollte ebenfalls vor Brandstiftung durch Dritte schützen und nicht zuletzt auch die eigene Fahrlässigkeit nicht außer Acht lassen. Denn allzu schnell kann es durch eine kleine Unachtsamkeit zum Brand kommen, der das gesamte Heim zerstört.
Gebäudebrandversicherung oft Voraussetzung für Finanzierung Die Gebäudebrandversicherung, auch als Feuerversicherung, die später in eine umfassende Gebäudeversicherung übergeht, ist heute vielfach eine der Grundbedingungen für die Finanzierung des Hauses. Das gilt sogar für neu gebaute Häuser, deren Rohbau schon gegen Feuer abgesichert werden muss.Diese Bedingung wird zwar von manchem Bauherrn als Schikane der Banken gesehen, dient aber letzten Endes auch dem eigenen Schutz. Andernfalls müsste das nicht mehr vorhandene Haus abgezahlt werden, die Gebäudebrandversicherung dagegen übernimmt genau diesen Schaden.

An den Anfang scrollen