Überspringen zu Hauptinhalt
040 18 69 38 office@gebaeudeversicherungkosten.de Offen 7AM - 8PM
Die Gebäudehaftpflichtversicherung

Die Gebäudehaftpflichtversicherung

Eine weitere wichtige Form der Gebäudeversicherung ist die Gebäudehaftpflichtversicherung. Diese ist allerdings nicht für jeden Hausbesitzer zwingend erforderlich. Um die Zusammenhänge konkret zu verstehen, müssen deshalb die Rahmenbedingungen erst einmal erläutert werden.
BGB regelt Haftpflicht Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) wird in § 836 festgelegt, dass jeder Eigentümer eines Hauses oder eines Grundstücks die Verantwortung für die Gefahren trägt, die von diesem ausgehen. Dabei ist ein unbebautes Grundstück eine große Gefahrenquelle. Fallen beispielsweise Äste von darauf befindlichen Bäumen und treffen einen Passanten oder auch nur ein geparktes Fahrzeug, kann der Schaden enorm sein.
Dieser muss vom Eigentümer getragen werden.Aber genauso unbewohnte Gebäude sind eine große Gefahrenquelle. Dachziegel können herabstürzen, der Putz kann sich von der Fassade lösen usw. Auch für diese Gefahren zeichnet einzig und allein der Eigentümer verantwortlich. Dieser muss dann zwingend für die Sicherheit auf dem Grundstück sorgen.
Insbesondere in der kalten Jahreszeit, wenn Eis und Schnee Rutschgefahren bergen, ist das unbebaute Grundstück oder das unbewohnte Gebäude auf selbigem eine große Gefahrenquelle, die zu Personenschäden führen kann. Diese gehen schnell in immense Summen über, die den finanziellen Ruin für den Eigentümer bedeuten können. In all diesen Fällen ist die Gebäudehaftpflichtversicherung die richtige Wahl.
Günstige Beiträge in der Gebäudehaftpflichtversicherung Die Gebäudehaftpflichtversicherung ist zudem sehr preiswert. Teils ist sie bereits ab 30 Euro pro Jahr erhältlich. Dennoch ist sie nicht zwingend notwendig. Denn für die Gefahren, die von einem bebauten Grundstück oder einem bewohnten Gebäude ausgehen, haftet in aller Regel die private Haftpflichtversicherung. Bei Zweifeln und Unklarheiten sollten Hausbesitzer die bestehende private Haftpflicht aber noch einmal überprüfen, um diesen wichtigen Versicherungsschutz mit aufnehmen zu lassen.

An den Anfang scrollen